Marriott-Hotel Berlin

2000-2004

 

Das 5-Sterne-Hotel mit 380 Hotelzimmern adressiert mit seinem Haupteingang den neu entstehenden Stadtplatz. Die umlaufende Gebäudehöhe von 35 Metern bei 11 Geschossen korrespondiert mit den umgebenden Häusern am Platz.

 

Der architektonische Charakter der umlaufenden Fassaden zielt auf eine vertikalisierende Gliederung durch lisenenartig profilierte Wandpfeiler aus hellem portugiesischem Kalkstein.

 

Die Differenz zwischen Sockelgeschossen und Zimmergeschossen wird in den Fassadendetails herausgearbeitet. Das Atrium mit 35 Metern Höhe dominiert die innere Struktur des Hotels.

Ort:

Inge-Beisheim-Platz 1

10785 Berlin

Bauherr:

IMAGO AG

Leistungsphase:

1-5

  • facebook
  • Twitter Clean
  • w-googleplus