Hedwigskathedrale Berlin

Wettbewerb 2013/2014

 

Durch die Laterne erlangt die Kathedrale eine angemessene Präsenz im Zentrum Berlins und tritt so in Dialog mit den Nachbarn am Forum Fridericianum. 

 

Der Innenraum wird besser auf die liturgischen Bedürfnisse abgestimmt und in seiner sakralen Würde gesteigert. Durch die Reaktivierung der korinthischen Säulen, den Einbau einer neuen strahlenförmigen inneren Kuppel und die sternförmige Laterne gewinnt die Kathedrale am Bebelplatz eine kraftvolle räumliche Dramaturgie.

 

Das Projekt wurde in Kooperation mit Prof. Dr. Peter Stephan erarbeitet.

Ort:

Hinter der Katholischen Kirche 3

10117 Berlin-Mitte

Auslober:

Erzbistum Berlin 

  • facebook
  • Twitter Clean
  • w-googleplus