Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin

2005-2008

 

Mit dem Haus der Friedrich-Ebert-Stiftung am Reichpietschufer wurden zwei Ziele erreicht: Zum einen entsteht für die politische Arbeit der Stiftung ein zweiter Baustein für den Ausbau ihrer Berliner Aktivitäten in Nachbarschaft zu ihrem Gebäude an der Hiroshimastraße, zum anderen gewinnt Berlin am Landwehrkanal ein markantes Eckgebäude für eine prominente politische Institution, ein Eckhaus, das auf seine Art die eindrückliche Serie von Bauten am Landwehrkanal fortsetzt und so der gebogenen Uferstraße eine signifikante stadträumliche Prägung gibt.

 

Wettbewerb 2005

1. Preis

Ort:

Reichpietschufer 92

10785 Berlin

Bauherr:

HOCHTIEF

Projektentwicklung GmbH

Leistungsphase:

1-5

  • facebook
  • Twitter Clean
  • w-googleplus